FAQ

FAQ

Welche technischen Kenntnisse/Ausstattung braucht man?

Man sollte einen Laptop oder PC haben. Man benötigt für die Registrierung eine email Adresse, da die Kommunikation über email läuft. Für die Dialoggruppe braucht man eine Webcam, damit die Gruppe sich sehen kann. Für die Facebook Austausch-Gruppe benötigt man einen Facebook Account, um daran teilzunehmen.

Wie findet das Trauerbegleitungsprogramm statt?

Der Kurs findet auf der Website elopage.de statt. Man braucht keine App oder Software installieren. Nachdem man sich bei elopage für das Expecto Godi Programm registriert hat, erhält man automatisch im 14 Tage Rhythmus eine email mit dem Link zum neuen Kapitel sowie zur Facebook Gruppe. Zur Live Dialoggruppe wird man ebenfalls per email eingeladen. Diese findet mit der Videokonferenz Software Zoom statt. Man muss die Zoom App nicht auf dem PC/Laptop installiert haben, um teilzunehmen, es empfiehlt sich jedoch, um alle Features nutzen zu können. Man hat also Bestandteile, die man alleine macht wie den Online-Kurs und Godi’s Gute Gedanken und Bestandteile, die man in der Gruppe macht wie die Dialoggruppe und Facebook Gruppe.

Wie hilft ein one-size-fits-all bei Trauer?

Was der Mensch ins Bewusstsein holt und versteht, kann er bearbeiten. Innerhalb des Online-Kurses werden die Themen behandelt, die jeden Trauernden ereilen. Damit die Trauernden in ihren Bedürfnissen gesehen werden, ist jede Übung so konzipiert, dass sie mehrere Bedürfnisse abdeckt: sehen, hören, fühlen. Durch den Online-Kurs hat man die Möglichkeit Videos erneut zu schauen und Übungen so oft zu machen, wie man es gerade braucht – unabhängig von Ort und Zeit.

Wie individuell wird auf Teilnehmende eingegangen?

Innerhalb der monatlichen Dialoggruppe gehen wir auf die Themen und Herausforderungen der Trauernden ein. Ruhigere Teilnehmer:innen werden ermutigt sich mitzuteilen. Es besteht jedoch keine Teilnahme oder Sprechpflicht.

Macht das Programm auch mit wenig Zeit Sinn? Wie viel Zeit pro Woche sollte man einplanen?

Gerade für Trauernde, die im Alltag stark eingespannt sind, macht das Programm Sinn. Man kann die Kapitel anschauen und die Übungen machen, wann man will. Dann, wann es für einen passt. Man hat dafür 14 Tage Zeit. Innerhalb der 14 Tage kann man alles in einem Kapitel so oft wiederholen, wie man möchte. Für den Erstkontakt mit einem neuen Kapitel benötigt man ca. 30-45 Minuten. Wenn man jedes Übungs-Set eines Kapitels voll ausschöpfen möchte, kann man pro Tag für die Übungen ca. 10-15 Minuten einplanen.

Wo kann man während des Programms Fragen loswerden?

Dafür ist die private Facebook Gruppe vorgesehen. Hier kann man sich austauschen, aufbauen und Halt geben, sowie Fragen stellen. Ich beantworte Fragen und unterstütze bei Krisen. Dadurch, dass es ein offenes Programm ist, kommen ständig Trauernde hinzu. Diejenigen, die schon länger das Programm machen, unterstützen die neuen Teilnehmer:innen gern. Man bemerkt, dass viele Trauernde vor ähnlichen Herausforderungen im Alltag stehen.

Warum dauert das Programm 1 Jahr?

Trauer kann man nicht wegcoachen. Ein Trauerprozess bis zur Ausheilung des Trauerschmerzes dauert ca. 1-3 Jahre. Wir erinnern uns an das klassische Trauerjahr. Die Zeit sollte man sich nehmen, um nachhaltig gut zu heilen und psychische Folgen auszuschließen.

Kann man jederzeit dazu kommen? Ist das nicht komisch mit einer bestehenden Gruppe?

Ja, man kann jederzeit in das Programm einsteigen. Das verzahnte Begleitungskonzept lebt davon, dass neue Trauernde in die Gruppe kommen, um die Flexibilität und Offenheit der Teilnehmenden zu erhalten. Emotional wie mental dynamisch. Wer kann Deinen Trauerprozess besser verstehen und Dir echte Anteilnahme geben als andere Trauernde?

Wie groß sind die Dialoggruppen?

Eine Dialoggruppe besteht aus 15-20 Teilnehmern. Die Mindestgröße einer Dialoggruppe liegt bei 5 Personen. Die Gruppen werden neu aufgeteilt, wenn eine Gruppe „zu groß“ wird. Man braucht keine Bedenken zu haben, dass man lieb gewonnene Teilnehmer:innen verliert – der Austausch ist weiterhin über die FB Gruppe möglich.